Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Angehörige,

 

wie Sie sicherlich schon den Nachrichten entnehmen konnten, gibt es seit Sonntag, dem 03. April, bundesweite Lockerungen in Hinblick auf die Coronaregelungen.

 

Diese Lockerungen gelten allerdings nicht für Pflegeeinrichtungen, da hier weiterhin die Regelungen der 16. BayIfSMV greifen. Für Besucher lauten diese wie folgt:

  • FFP2-Maskenpflicht
  • Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln
  • Aktuelle Testnachweise für ungeimpfte, geimpfte und genesene Besucher (PoC maximal 24 Stunden vor Besuch erfolgt, PCR maximal 48 Stunden vor Besuch erfolgt)

 

Dr. Markus Brückel

 

Sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

 

gerne stellen wir Ihnen folgende Dokumente zur Verfügung:

 

 

Dr. Brückel

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

mit dem Erreichen der Warnstufe Rot am 09.11.2021 gelten in Bayern nun strengere Regeln.

 

Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat deswegen mit Wirkung ab dem 16.11.2021 beschlossen, dass absofort Besucher grundsätzlich jedes Mal einen negativen Schnelltest vorlegen müssen. Das gilt auch für Geimpfte und Genesene. 

 

Dr. Markus Brückel

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

wie bereits angekündigt haben wir heute Nachmittag endlich die neuen Impfformulare vom Gesundheitsamt erhalten. Auch wie bei den letzten Durchgängen ist eine Impfung ohne die unterschriebenen Formulare nicht möglich! Die unten verlinkten Impfdokumente sind nicht nur für die Auffrischungsimpfung gültig, sondern werden auch für die Erstimpfung angewandt. 

 

Aus diesem Grund bitten wir Sie, uns folgende Dokumente so schnell wie möglich ausgefüllt und unterschrieben zukommen zu lassen. Das geht sowohl postalisch als auch per Briefkasteneinwurf:

 

Aufklärungsmerkblatt: Bitte tragen Sie den Namen der zu impfenden Person ein (Seite 1, oben) sowie unterschreiben Sie auf Seite 6.

Anamnese + Einwilligung: Die Anamnese wird direkt vor der Impfung mit dem aktuellen Gesundheitszustand von uns ausgefüllt. Bitte tragen Sie nur den Namen der zu impfenden Person ein (Seite 1, oben) sowie Ihre Kontaktdaten(Seite 2, unten) und unterschreiben Sie.

 

Aktuell steht noch kein Termin für die Auffrischungsimpfung fest. Wir gehen aber davon aus, dass wir kurzfristig einen Termin durch das Impfzentrum zugeteilt bekommen. 

 

Wir hoffen, dass wir dieses Mal von plötzlichen Änderungen der Impfdokumente verschont bleiben!

 

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

 

Dr. Markus Brückel

 

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Betreuer,

 

am gestrigen Samstag erreichte uns die eilige Nachricht vom Gesundheitsamt Schweinfurt, dass bereits im September die COVID-Auffrischungsimpfungen für unsere Bewohner und Mitarbeiter stattfinden können, wir aber bis dahin noch einiges erledigen müssen.

 

Wir sind bereits mitten in den Vorbereitungen dafür, allerdings werden wir die Aufklärungsbögen für die Auffrischungsimpfung erst sehr spät erhalten können, da diese laut Aussage des Gesundheitsamts Schweinfurt noch nicht erstellt wurden. Aus diesem Grund möchten wir Sie bereits heute über diese vermutlich sehr kurzfristig anstehenden Arbeiten informieren und bauen auf Ihre Mithilfe, sodass wir bereits wie bei der Erstimpfung so bald wie möglich das Impfangebot wahrnehmen können.

 

Selbstverständlich sind im Zuge dieser Auffrischungsimpfungen auch Erstimpfungen Ihrer Angehörigen möglich. Sprechen Sie uns gerne telefonisch oder vor Ort darauf an!

 

Dr. Markus Brückel

 

Heute ist uns hinsichtlich der Testpflicht für Besucher in Pflegeheimen ein Schreiben des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege zugegangen, aus dem ich nachfolgend zitiere:

 

Besuchern darf der Zutritt inzidenzunabhängig nur gewährt werden, wenn sie einen Testnachweis nach Maßgabe von § 4 der 13. BayIfSMV vorlegen.

Das heißt konkrekt:

Im Hinblick auf die Testnachweispflicht von nicht geimpften/genesenen Besuchspersonen darf die dem Testnachweis zugrundeliegende Testung maximal 24 Stunden zurückliegen, also maximal 24 Stunden vor Besuch stattgefunden haben.

 

Diese neue inzidenzunabhängige Regelung gilt ab dem 16.08.2021.

 

Dr. Markus Brückel